EN|DE
die Perle im Alpendorf
Zu den Angeboten scrollen
Wanderurlaub im Salzburgerland im Hotel Zinnkrügl
Hier geht's zu Ihrem Traumurlaub!

Wandern
Wellness
Gratis Golfen
Geisterberg
Unverbindliche Anfrage

Wanderurlaub im Salzburgerland

Traumhafte Wanderungen und Sommerliftln direkt vom Hotel

Von der leichten Almwanderung bis zur anspruchsvollen Bergtour - für abwechslungsreiche Wanderungen für die ganze Familie ist rund um unser Hotel gesorgt. Die nahegelegene Gondelbahn ins Gernkogel Almen- & Wanderland sowie auf den Geisterberg erschließt Ihnen mühelos hochgelegene Wanderziele.
Bei unseren persönlich geführten Alm- und Bergwanderungen zeigen wir unseren Gästen die schönsten Berggipfel und urigsten Almen rund um das Zinnkrügl.
Brettljause

Wandertipps:

Kreistenalm:
Sie können die Kreistenalm bequem mit der Gondelbahn Alpendorf erreichen. Sie finden unser Restaurant eingebettet zwischen Wäldern und Bergen Sie auf 1.280 Metern Seehöhe direkt neben der Sesselbahn-Gernkogel. Mit einen idealen Ausblick auf das sagenhafte Salzachtal. Lassen Sie sich auf unserer Sonnenterrasse verwöhnen!

Maurachalm:
Die nördlichste Alm des Großarltales ist die Maurachalm auf 1.620 m. Sie erreichen die Maurachalm entweder entlang des Wanderweges, des Forstweges oder Sie fahren mit der Gondelbahn in St. Johann/Alpendorf oder Wagrain bis zur Bergstation und wandern gemütlich bis zur Maurachalm. Mountainbiker erreichen diese Alm über den Forstweg. Die Almleute verwöhnen die Wanderer mit hausgemachten Köstlichkeiten, frischen Krapfen und besonders erlesenen Schnäpsen wie Vogelbeer oder Holler. Auf dieser Almhütte wird gerne gesungen und musiziert.

Vogei Hüttn:
Die Vogei Hüttn ist ein beliebtes Ausflugsziel an der Bergstation des ehemaligen Hahnbaum-Sesselliftes auf 1.130 m Seehöhe in St. Johann im Pongau. In der urigen Gaststube oder auf der großen Sonnenterrasse werden schmackhafte österreichische Schmankerl und hausgemachte Mehlspeisen serviert.

Sonntagskogel:
Sie können das Wandergebiet bequem mit der Gondelbahn Alpendorf erreichen. Ab der Bergstation der Alpendorf Gondelbahn bringt Sie nach ca. 15 Gehminuten der kostenlose "Geisterzug" zum Geisterberg am Gernkogel oder Sie folgen dem Weg über die Buchauhütte zur Gernkogelalm. Von hier können Sie entweder den Geisterberg entdecken oder Sie folgen dem Weg rechts um die bewaldete Kuppe des Gernkogels herum. Über einen weiten Sattel hinweg wandern Sie zum Sonntagskogel. Auf einem Steig geht es direkt über den Grat zum Gipfel.

Hochgründeck:
Die Wanderung auf das Hochgründeck wird mit einer Aussicht auf rund 300 Gipfel (Hochkönig, Tennengebirge, Dachstein, Niedere und Hohe Tauern, Kitzbühler Alpen und Dientner Schieferberge) belohnt. Das Hochgründeck ist einer der höchsten bewaldeten Berge Europas und zählt zu den schönsten Aussichtsbergen Österreichs. Es ist ein Wanderziel für die ganze Familie und auf gut befestigten Wegen von insgesamt 4 Orten aus in 1 bis 3 Stunden bequem zu erreichen. Bewundern auch Sie das herrliche Bergpanorama und die unvergleichlichen Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.

Heukareck:
Die Wanderung zum Heukareck ist eine schwerere Bergtour und eine gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung. Oben angekommen erwartet Sie ein fantastisches Bergpanorama. Die Wanderung ist entweder vom Großarltal oder über St. Veit möglich.

Hochkönig:
In der benachbarten Wanderregion Hochkönig stehen allen Wanderern zahlreiche idyllische Almen in einer traumhaften Bergwelt zur Verfügung. Wir informieren Sie gerne, welche Wanderung in der Region Hochkönig zu Ihnen passt.

Pronebenalm in Mühlbach am Hochkönig:
Die Alm ist eine Hochkönig-Kräuteralm mit atemberaubender Aussicht in das Bergdorf Mühlbach und auf das impossante Hochkönigmassiv. Besonderheit: Vom Paussbauer führt der "Weg der guten Gedanken" auf einem romantischen Wanderweg auf die Pronebenalm.

Meislsteinalm:
Die Alm mit herrlicher Aussicht liegt in Goldegg und ist von Goldegg-Weng aber der Oberwengkapelle oder vom Böndlsee ab dem Trogerbauer in ca. 1 Stunde erreichbar.

Wanderungen im benachbarten Großarltal, dem Tal der Almen

Karseggalm:
Auf 1.603 m ist die Karseggalm – ein beliebtes Wanderziel für jedes Alter. In ca. 1 ¼ h wandern Sie auf diese Alm. Auch Mountainbiker sind herzlich willkommen. Wie zahlreiche andere Almen im Großarltal liegt auch die Karseggalm am Salzburger Almenweg, dem Weitwanderweg durch den Salzburger Pongau. Mit 400 Jahren ist es die älteste Almhütte im Großarltal.

Bichlalm:
Die wohl schönste Aussicht haben Sie auf der Bichlalm auf 1.731 m. Der Panoramablick ist einzigartig – von den 3000ern der Hohen Tauern über das Großarltal bis hin zum Hochkönig reicht Ihr Blick. Sie erreichen die Bichlalm in rund 1 ¾ h entweder bequem und wetterfest entlang der Forststraße oder über die Himmelsleiter. Mountainbiker sind herzlich willkommen. Auf der Alm werden alle Wanderer und Mountainbiker mit Köstlichkeiten wie Käse, Butter, Brot, Speck oder Wurst aus der eigenen Produktion verwöhnt.

Schuhflicker:
Bei dieser Wanderung haben Sie gleich die Wahl, ob Sie bis zur Aualm hochfahren oder doch lieber hinauf wandern. Weiter geht es bergwärts. Vor Ihnen ist der mächtige Schuhflicker, einer der drei Kalkbergen bei uns im Tal. Der Schuhflicker besteht aus zwei Spitzen. Der Sage nach wurden hier zwei Schuhflicker versteinert, die anstatt am Sonntag Morgen lieber auf dem Berg als in die Kirche gingen... Auf die Arlspitze, das ist die vordere Spitze, führen auch zahlreiche Kletterrouten, die aber nur für geübte Kletterer geeignet sind. Der Abstieg erfolgt zum Schuhflickersee.
Speicherteich am Gernkogel
Traumhafte Almwanderung - im Hintergrund sieht man den Hochkönig
Familienwanderung
Fahrt mit der Gondel ins Gernkogel Wandergebiet
Frische Krapfen essen
Rast bei einer Wanderung
Almwanderungen und Bergtouren durch herrliche Natur
Einkehr auf eine köstliche Almjause mit der ganzen Familie

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken